• Google Bewertung
  • Google Bewertung
  • Google Bewertung
  • Google Bewertung
  • Google Bewertung

Erfahren Sie wieso unseren Kunden von unserem Service überzeugt sind: 4.4/5

Kostenloser Versand innerhalb Deutschland

EnglishGerman

Uhrenfabrikation A.G. Glashütte i.S., Raumnutzwerk

Geh.-Nr.: 205949, Bj. 40iger Jahre

 1.850

Beschreibung

Gehäuse-Nr.:205949
Zustand:Vintage
Material Gehäuse:14 Karat Gold
Aufzug:Handaufzug
Baujahr:40iger Jahre
Standort:Deutschland, Nürnberg
Maße:38mm x 22mm
Kaliber/Werk:UROFA 58
Preis:1.850,. € (zzgl. Versandkosten)
Box:nein
Papiere:nein
Glas:Kunststoff
Zifferblatt:schwarz, Zahlenindexe
Material Band:Leder
Schließe:Dorn vergoldet
Artikelnummer: 1367 Kategorie:
Uhrenfabrikation A.G. Glashütte i.S., Geh.-Nr.: 205949, 40iger Jahre

Originalzustand/Originalteile (wir garantieren, dass es sich bei dieser Uhr um ein geprüftes Original handelt. Eine Bestätigung hierüber ist auf der Rechnung mit ausgewiesen!)

Eine unpolierte Vintage Herrenarmbanduhr der 40iger Jahre. Komplett original erhalten aus Lagerbestand. Das Raumnutzwerk mit 15 Steinen war damals eine Neuentwicklung für die Glashütter Uhrenindustrie.

Nach dem 2. Weltkrieg 1945 verfügte die Sächsische Girozentrale unter Angaben des Amtes zum Schutz des Volkseigentums des Ministerium für Innere Angelegenheiten der Sächsischen Landesregierung über 81% Aktienkapital der UROFA und UFAG. Dem Fabrikanten Philipp Weber gehörten 10% und 9% dem in der Schweiz ansässigen Uhrenfabrikanten Jacob Aeschbach. Letzterer war bis 1941 auch Teilhaber der Uhrenfirma Weber & Aeschbach in Pforzheim.
Im Juli 1945 wurden in der sowjetischen Besatzungszone alle privaten Banken und Versicherungen geschlossen und in Sachsen die Sächsische Landesbank gegründet. Diese übernahm die Forderungen und Verbindlichkeiten der aufgelösten Geldinstitute.

Dies ist ein kleiner Auszug aus der Historie dieser Uhren. Eine sehr ausführliche Beschreibung der Glashütter Uhrenindustrie u.a. die Geschichte der hier gezeigten Uhrenfabrikation A.G. Glashütte sowie Berg mit verbautem Glashütter Werk finden Sie unter https://www.glashuetteuhren.de/ sowie auf der Homepage des Deutschen Uhrenmuseums Glashütte

Goldankauf