• Google Bewertung
  • Google Bewertung
  • Google Bewertung
  • Google Bewertung
  • Google Bewertung

Erfahren Sie wieso unseren Kunden von unserem Service überzeugt sind: 4.4/5

Kostenloser Versand innerhalb Deutschland

EnglishGerman
Die Geschichte der Firma Panerai begann im Jahr 1860 als sich Giovanni Panerai Uhrmacher und Feinmechaniker von Profession in Florenz auf der Ponte delle Grazie, oberhalb des Ponte Vecchio niederließ und ein Unternehmen für Feinmechanik gründete. 1890 übernahm sein Urenkel Guido Panerai die Leitung des Unternehmens „Orologeria Svizzera“. Die Firma wurde umbenannt in Officine Panerai.
Anfang des 20. Jahrhunderts begann die Jahrzehnte lange Kooperation Panerais mit der königlichen italienischen Marine. Für diese Waffengattung wurden nachttaugliche Zielvorrichtungen, Zeitzünder, Tiefenmesser sowie mechanische Rechenmaschinen konstruiert. Der Durchbruch gelang Guido Panerai 1915 durch die Erfindung des Radiomir, diese Leuchtsubstanz ermöglichte es, Instrumente auch bei völliger Dunkelheit abzulesen. Der Name wurde im Anhang des am 23. März 1916 in Frankreich angemeldeten Patents urkundlich festgelegt. Radiomir wurde später durch die Leuchtmasse Luminor ersetzt, welche weniger radioaktiv war. Nach dem Ersten Weltkrieg blieb die enge Zusammenarbeit als Ausstatter der königlichen Marine erhalten. Ab 1935 baute Panerai spezielle Taschenstoppuhren für den militärischen Gebrauch. Ein Jahr später erhielt Panerai den Auftrag eine Taucherarmbanduhr für die Kampfschwimmerstaffel Gamma zu konstruieren, für die sie bereits Uhren- und Präzisionsinstrumente entwickelt hatte.

Die bekanntesten Modelle sind sicherlich Luminor und Radiomir

Die ab 1938 mit dem Leuchtmittel Radiomir versehene Armbanduhr war ausgestattet mit einem mechanischen Uhrwerk (Kaliber 16) mit manuellem Aufzug, 15 Steinen und keine Stoßsicherung, es trägt die Aufschrift Rolex. Das Rohwerk ist jedoch ein Kaliber von Cortebert, welches wahrscheinlich ursprünglich für Taschenuhren bestimmt war. Die mit ca. 350 limitiert angefertigten Uhren unterlagen der Geheimhaltung des Militärs.
Oben und nebenstehend das Original einer Deutschen Kampfschwimmeruhr von ca. 1944
Nach einigen umsatzschwächeren Jahren gewann Officine Panerai in den 1990er Jahren wieder mehr Popularität durch Hollywoodstars. Panerai wurde zu absoluten Kult-Uhr, hauptsächlich durch Sylvester Stallone, der diese Marke für sich entdeckte . Er kaufte einige Modelle und verschenkte sie an seine guten Freunde. Außerdem trug er sie auch in seinen Filmen wie z.B. in „Daylight“ oder „Rambo“.

Quellen:
„Officine Panerai“, https://de.wikipedia.org/wiki/Officine_Panerai, 07.08.2019

Goldankauf